Angel-Vac Nasensauger für Staubsauger im Test

Auf der Suche nach einem Nasensauger wird man im Netz häufig über den Angel-Vac Nasensauger stoßen. Bei Amazon ist dieser als Bestseller gelistet und hat zudem bereits über 1000 positive Bewertungen. Auch die Erfahrungen anderer Eltern in diversen Foren scheinen durchaus Positiv zu sein. In meinem Nasensauger Test mit acht verschiedenen Saugern schaffte es der der Nasensauger für Staubsauger auf dem Platz 2,5. Warum die kuriose Platzierung, erfährst du später im Angel-Vac Test.

Warum Nase saugen?

Viele Fragen sich sicher, warum man die Nase der Kleinen saugen soll. Auch ich habe mich das Anfangs gefragt und mich letztendlich von meiner Freundin überreden lassen. Der Schnupfen ist bei Babys und Kleinkinder eine häufige Erkrankung. Im Schnitt trifft es sie ganze zehn mal pro Jahr! Da unsere kleinen Schützlinge sich noch nicht selbstständig die Nase putzen können, müssen wir nachhelfen. Einer der Variante ist eben der Nasensauger. Sind die Atemwege nicht frei und voll mit Nasensekret, werden die Nächte kurz. Da kann ich aus Erfahrung sprechen 😉 Das Kind schläft schlecht, hat Essprobleme und Folgeerkrankungen der Ohren oder Nasennebenhöhlen sind auch nicht ganz ausgeschlossen. Daher lieber vorsorgen und die Nase saugen.

Angel-Vac: Aufsatz für den Staubsauger

Viele Eltern schrecken beim dem Wort Staubsauger zusammen. Kann man wirklich mithilfe eines Staubsaugers die Nase der kleinen Babys und Kinder saugen? Ja, das kann man! – Und das auch gefahrlos.

Der Angel-Vac Nasensauger ist ein Staubsaugeraufsatz welches eine sehr einfache bauweise hat. Im gesamten besteht der Sauger aus fünf Teilen: Saugspitze, Saugkolben, Auffangbehälter, Schlauch und ein Anschlussstück für den Staubsauger.

Der Angel-Vac Nasensauger in Einzelteile zerlegt

Lässt sich einfach auseinanderbauen und reinigen

Da die Saugkraft vom Staubsauger kommt, werden beim Angel-Vac keine elektronischen Bauteile benötigt. Kompatibel ist der Nasensauger mit allen Staubsauger mit Standardrohr mit einem Durchmesser von 23mm bis 35mm. Für einen Vorwerk-Staubsauger gibt es einen extra Adapter.

Angel-Vac im Test

Genug gequatscht, kommen wir zum Angel-Vac Test. Beim Nasensauger gibt es drei wesentliche Dinge, die Wichtig sind: Handhabung, Saugkraft und Reinigung.

Die Handhabung

Der Nasensauger von Angel-Vac ist groß, wirklich groß. Im Vergleich zum Nosiboo Eco oder dem Talinu Mund-Nasensauger ein richtiger Brocken. Die Größe hat allerdings den Vorteil, dass der Nasensauger gut in der Hand liegt. Des weiteren passt in den Auffangbehälter auch wesentlich mehr rein, als bei den Beiden genannten.

Die Angel-Vac Saugspitze aus Silikon

Die weiche Silikon-Saugspitze passt sich der Nase gut an

Nun zur der halben Platzierung zwischen 2 und 3 im Nasensauger Test. Der Angel-Vac Nasensauger hat einen direkten Konkurrenten, den Medinaris Nasensekretsauger der ebenfalls für den Staubsauger gedacht ist. Von der Saugleistung als auch von der Reinigung nehmen sich beide nichts voneinander. Doch der Medinaris hat den entscheidenen Vorteil, dass der Saugkolben eine Kammer mehr hat. Dadurch ist es egal, wie man den Nasensauger hält. Beim Angel-Vac Nasensauger muss man dagegen schauen, dass der Schlauchanschluss nach oben gerichtet ist. Sonst gelangt das Nasensekret in den Staubsauger.

Angel-Vac Saugkraft

Der Angel-Vac Nasensauger angeschlossen am Dyson Staubsauger

Der Angel-Vac Nasensauger am Staubsauger von Dyson

Wer einen Dyson Staubsauger zuhause stehen hat der weiß, was Saugkraft bedeutet. Wer sich den falschen Nasensauger kauft, kann dagegen schnell enttäuscht werden. Mit einem Nasensauger für den Staubsauger kann man aber in den seltensten Fällen etwas falsch machen. Wie der Medinaris Nasensauger bietet auch der Angel-Vac eine hervorragende Saugleistung an. Zum aktuellen Angel-Vac Test hat mein kleiner Sohn leider keinen Schnupfen, sonst hätte ich es euch anhand eines Videos bewiesen (wird aber nachgereicht).

Selbst wenn der Schnupfen mal stärker ausfallen sollte und das Nasensekret tief sitzt, in den meisten Fällen zieht der Angel-Vac Nasensauger den Schleim heraus. In ganz schlimmen Fällen kann man auch zur Kochsalzlösung greifen.

Nicht gefährlich?

Wie eingangs bereits erwähnt machen sich viele Eltern sorgen, ob ein Nasensauger für den Staubsauger nicht gefährlich ist. Gerade beim erwähnten Dyson. Hier kann ich dich aber beruhig, ganz gleich welcher Staubsauger, der Nasensauger reguliert die Saugkraft stets durch einen Windfang auf das maximal erlaubte herunter. Dies ist laut Hersteller sogar klinisch getestet worden.

Angel-Vac richtig reinigen

Ein weiterer wichtiger Punkt im Angel-Vac Nasensauger Test ist die Reinigung. Denn berührt die BPA-freie Saugspitze einmal die Nase der Kleinen, breiten sich darauf schnell die Bakterien und Viren aus. Daher ist es wichtig, den Nasensauger nach jeder Anwendung zu reinigen.

Recht einfach kann die Saugeinheit dafür auseinander gebaut werden. Der Schlauch sowie das Anschlussstück muss in der Regel nicht gereinigt werden. Der Angel-Vac Nasensauger sollte nach jeder Anwendung mit heißem Wasser und Flüssigseife gereinigt werden. Nach mehrmaliger Anwendung ist es sogar wichtig, dass der Sauger desinfiziert wird. Dazu kann die Saugeinheit (Spitze, Kolben, Auffangbehälter) für maximal zwei Minuten im heißem Wasser ausgekocht werden. Für die Mikrowelle ist der Sauger allerdings nicht geeignet!

Fazit: Angel-Vac Test

Der Angel-Vac Nasensauger macht genau das, was er soll – Die Nase schonend freisaugen. Einen Staubsauger hat ja wohl fast jeder Zuhause stehen mit dem man den Nasensauger betreiben kann. Die ordentliche Saugkraft und die einfache Handhabung sorgen im Nu für eine freie Nase, wesshalb ich den Nasensauger bestens empfehlen kann.

Angel-Vac Nasensauger für Standard Staubsauger
Angel-Vac Nasensauger für Standard Staubsauger

EUR 18,95

Zu Amazon

Du hast einen Vorwerk-Staubsauger? Auch hierfür hat der Hersteller den passenden Aufsatz bereitgestellt:

Angel-Vac Nasensauger für Vorwerk Staubsauger
Angel-Vac Nasensauger für Vorwerk Staubsauger

EUR 19,95

Zu Amazon

FAQ

Hier noch ein paar Fragen und Antworten dich ich nach und nach erhalte. Falls auch du eine Frage bezüglich des Angel-Vac Nasensauger hast, schreib es in die Kommentare 😉

Angel Vac und Dyson-Staubsauger?

Für den Staubsauger-Nasensauger Angel Vac benötigt man natürlich auch einen kompatiblen Staubsauger. Wie sieht es beim Dyson aus?

Wir selber nutzen den Dyson DC33c. Der Angel Vac Nasensauger verschwindet zwar etwas in der Öffnung, passt aber perfekt in das Rohr. Den Dyson-Staubsauger mit dem Angel-Vac-Nasensauger kann man also problemlos zusammen nutzen. Auch andere Dyson-Staubsauger sollten zusammen passen.

Angel-Vac Nasensauger für Vorwerk Staubsauger
Angel-Vac Nasensauger für Vorwerk Staubsauger
EUR 19,95
Zu Amazon
Überblick
Getestet am
Produkt
Angel-Vac Nasensauger
Bewertung
51star1star1star1star1star

2 Gedanken zu „Angel-Vac Nasensauger für Staubsauger im Test

  1. Peter Opel sagt:

    Hallo,

    ich suche nach einem Absauggerät für meine seit 14 Jahren verstopfte Nase. Es fühlt sich aktuell eher wie eine Schicht Zement in meinem Riechdübel an. Bitte teilen Sie mir mit, ob eines Ihrer Absauggeräte auch mit starken Verstopfungen zurecht kommt.

    In diesem Sinne, Hatschi

    • Papa sagt:

      Hallo. Bei stark verstopften Nasen schafft es meiner Erfahrung nach kein Nasensauger. Zudem sind die ja zu 99 Prozent für Kleinkinder gemacht. Ich würde hier zu einer Nasendusche greifen. Ist zwar etwas unangenehm, aber viel effektiver. https://amzn.to/2v2VJ4T

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.