Das beste Rutschauto für Kinder finden

Ob Mama, Papa oder nun die eigenen Kinder, jeder hatte doch mal ein Rutschauto in der Garage stehen. Ging es vor vielen Jahren mit dem Bobby-Car los, gibt es die Rutscher wie Sand am Meer. Wurden sie früher noch hauptsächlich aus Holz und Blech gefertigt, kommt heutzutage mehr hochwertiges Kunststoff oder Leichtmetalle zum Einsatz. Kinder können die Welt auf den 4 Rädern nicht nur in einem klassischen Auto der Premiummarken (Audi, Mercedes, BMW, Volvo, …) erkunden, sondern auch in Form von Bagger, Traktor, Flugzeug und vieles mehr. Die Welt der Rutschautos kennt dabei kaum eine Grenze.

Automarken

Tag für Tag sind die echten Autos auf der Straße zu sehen. Und auch Kinder nehmen dies wahr und entwickeln einen Geschmack. So ist es kaum verwunderlich, wenn das erste Rutschauto das Spiegelbild von Papas Audi oder Mercedes wird. Doch dies sind längst nicht alle Automarken für die ein Rutschauto gekauft werden kann. Neben den vielen Premiummarken gibt es auch Autos der Marken Fiat, Chevrolet, Dodge, VW, Mini und vieles mehr. Nur wer einen Rutscher von Dacia kaufen möchte, wird vermutlich enttäuscht werden.

Feuerwehr, Polizei, Traktor und Co.

Wenn die Sirenen in der Stadt schon Straßen weiter ertönen, dann wird jedes Kind hellhörig. Mögen es für uns „nur“ Ehrenamtliche oder normale Jobs sein, sind es für die Kinder schon fast Helden. Gemeint ist natürlich die Feuerwehr, Polizei oder Krankenwagen. Doch auch alles andere was sich bewegt und nicht ein normales Auto entspricht ist für die Kleinen interessant. Das haben längst die Hersteller von Rutschautos erkannt und bieten die Fahrzeuge in Form von Flugzeuge, Bagger, Traktoren, Eisenbahn und vieles mehr an.

Material: Holz, Kunststoff oder Metall?

Nicht nur die Marke oder das Design sind bei den Rutschfahrzeugen unterschiedlich, sondern auch das verwendete Material. Früher baute man die Autos für Kinder noch aus Blech oder Holz. Gibt es heute auch noch, doch längst hat sich Kunststoff durchgesetzt. Dennoch hat jedes Material seine Vor- und Nachteile.

Rutschauto aus Holz

Spielzeug aus Holz ist nach wie vor sehr beliebt. Hat aber den Nachteil, dass es sich nicht so einfach verarbeiten lässt um einen schicken Sportwagen-Rutscher herzustellen. Rutschautos aus Holz gibt es daher nicht besonders viele und haben eine einfache Form die mehr an ein Dreirad erinnern. Da Holz ein Naturprodukt und sehr anfällig bei Feuchtigkeit ist, eignen sich Holzrutschautos hauptsächlich zur Nutzung drinnen. Damit es aber nicht zu laut in er Wohnung wird, sollte auch hier beim Kauf auf Flüsterreifen geachtet werden.

Rutschautos aus Metall

Blech oder Leichtmetall wird hauptsächlich bei nostalgische Rutschautos verwendet. Einer der bekanntesten Hersteller ist dabei Baghera oder Goki. Rutschautos aus Metall sind sowohl für drinnen als auch für draußen geeignet, wobei hier auf eine gute Qualität geachtet werden muss. Sollte das Kind mehr ein Rambofahrer sein, können bei einem Metallrutschauto schnell Dellen und Beulen das schöne Auto zieren.

Rutschauto aus Kunststoff

Kommen wir zum bekanntesten und meistverwendetes Material für Rutschautos, das Kunststoff. Mit Kunststoff lassen sich alle erdenklichen Farben, Formen und somit auch Rutschautos herstellen. Kunststoff ist bei guter Qualität nicht nur langlebig sondern auch sehr robust. Allen Anfang machte natürlich vor vielen Jahren das weltbekannte Bobby-Car.

Rutschauto mit Licht und/oder Sound

Nach wie vor lassen sich überwiegend Rutschautos ohne Licht, Sound oder ähnliches finden. Doch nach und nach gibt es Rutscher, die einen eingebauten Scheinwerfer, eine elektrische Hupe und Fahrgeräusche besitzen. So gibt es selbst das neue Next-Bobby-Car mittlerweile mit LED-Scheinwerfer. Andere Hersteller wie Jamara bieten neben dem Licht auch Motorgeräusche und Musik an.

Worauf beim Kauf achten?

Beim Kauf eines Rutschautos gibt es wie bei jedem Spielzeug vieles zu beachten. Neben der Qualität ist bei Kinderfahrzeuge auch die Sicherheit enorm wichtig. Bekannte Prüfsiegel sind daher bei Rutscher schon fast Pflicht. Denn nur weil es ein Audi, Ford oder Porsche ist, bedeutet es nicht dass das Rutschauto auch aus demselben Werk kommt. Meistens sind diese Fahrzeuge lediglich lizensierte Produkte von Spielzeughersteller.

Sicherheit geht vor

Je älter die Kinder werden, desto weniger an Sicherheitsausstattung benötigt das Rutschauto. Bei Kleinkinder die ihren ersten Erfahrungen auf dem Rutschauto außerhalb der Wohnung machen, sollten ein Sicherheitsbügel sowie ein Gurt vorhanden sein. Da sie dann noch nicht eine allzu große Strecke zurücklegen werden, kann eine Schiebestange von Vorteil sein.

Kann das Kind dann selbstständig fahren können auf die genannte Sicherheitseinrichtung verzichtet werden. Ein Kippschutz der das Umkippen nach Hinten verhindert ist zwar bei den meisten Rutscher verbaut, doch leider noch nicht bei allen.

Vollausstattung muss nicht sein

Ja Motorgeräusche, elektrische Hupe, Licht und all das ganze mag zwar cool sein, doch ist es auch notwendig? Wenn es ein Rutschauto mit elektronischen Bauteilen sein soll, sollte beim Kauf ein namhafter Hersteller wie BIG oder auch Jamara gewählt werden. Leider sind die genannten Features die ersten, die defekt gehen. Auch kann man ein solches Rutschauto nicht einfach draußen im Garten stehen lassen. Feuchtigkeit lassen die elektronischen Teile schnell rosten.

Ab welchen Alter?

Einer der wichtigsten Fragen die beim Kauf eines Rutschautos gestellt werden ist natürlich das geeignete Alter. Abgesehen von der individuellen Entwicklung des Kindes kann die erste Fahrt mit etwa einem Jahr gemacht werden. Dazu muss das Kind aber:

  • alleine, stabil und frei sitzen können,
  • alleine stehen können und
  • seine ersten Schritte

Neben dieser Voraussetzung spielt auch die Größe des Kindes eine Rolle. Kleine Kinder haben im Alter von 1 Jahr einfach noch zu kurze Füße um sie anständig fortbewegen zu können. Die Höhe der Sitzfläche spielt bei diesem Punkt eine entscheidende Rolle.

Sind die meisten Rutschautos für ein Alter ab circa 12 Monaten konzipiert, gibt es aber auch schon Rutschautos für Babys im Alter von 6 Monaten wie zum Beispiel der Smoby Bubble Go. Besonderheit hierbei ist der Gurt, seitliche Bügel sowie dass das Kind seine Füße nach vorne liegt und diese nicht zum Anstoßen benötigt. Später lässt sich das Babyrutschauto zu einem normalen Rutscher umbauen.

Rutschauto Zubehör

Macht es mit dem Rutschauto selbst schon einen riesigen Spaß, so gibt es aber noch viel mehr zu entdecken. Sind die kleinen Rennfahrer noch zu jung für eine lange Strecke, lohnt sich der Kauf einer Schiebestange. Ein personalisiertes Nummernschild sorgt für Einzigartigkeit. Zu den wenigen Hersteller die umfassendes Rutschauto Zubehör anbieten ist natürlich BIG (Bobby Car) selbst.

Schiebestange & Anhänger

Rutschautos mit Anhängerkupplung, meist aber auch nur die Bobby-Cars haben das erweiterte Vergnügen. Neben Falquet & Ciet, Rolly Toys hat auch BIG seinen Anhänger für seine Rutscher im Angebot. Bei Anhänger muss aber auf die Achsenhöhe achten. Nicht Alle sind mit den Rutscher kompatibel.

Lenkrad

Bobby-Car-Besitzer können das Lenkrad gegen ein Soundlenkrad mit diversen Tönen austauschen. Passend für Bobby-Cars ab Baujahr 2010 gibt es Lenkräder mit Traktoren-Sound, Polizei-Sound oder Rennsounds.

Nummernschild

Was jedes zugelassene Auto der Welt braucht, gibt es beim Rutschauto kaum – das Nummernschild. Auch ist das Angebot dafür sehr begrenzt. BIG bietet für seine Bobby-Cars mit (Front-) Anhängerkupplung ein Nummernschild an welches lediglich aufgesteckt wird. Das Set beinhaltet das Schild, Hintergründe sowie Sticker und Buchstaben zum Personalisieren. Alternativ gibt es von A-Z Store ein echtes Nummernschild welches in der Größe von 17×4 cm angeboten wird. Hierfür wird allerdings Platz am Rutschauto benötigt.

Ein gelbes Rutschauto von Mercedes

Rutschauto Test: Papa testet den Mercedes SLK55 AMG von Jamara

Der Mercedes, ein Traum – Ein 5,5 Liter Motor mit 421PS und jede Menge Sportlichkeit. Der Roadstar SLK55 AMG ist unter den … Ok, genug geträumt. In meinem Rutschauto Test wird natürlich nicht der Originale Mercedes getestet sondern „nur“ der Kleine von Jamara. Auch wenn man über den Echten noch so schwärmen kann, bleibt die Frage, man es beim Rutschauto für Kinder auch kann? Weiterlesen