Sandkasten Test: Papa testet den Lidl Sandkasten

Der Frühling kommt und im Discounter Lidl gibt es wie jedes Jahr den Sandkasten von Playtive Junior zu kaufen. Für den großen Sandkasten Test als auch für meinen kleinen Sohn habe ich mir ein Exemplar gekauft und habe ihn mal ausgibig getestet.

Sandkasten für günstiges Geld?

Kürzlich das Lidl-Prospekt durchgeblättert und siehe da, der etwas ersehnte Sandkasten. Mein Kleiner ist nun 1,5 Jahre alt und buddelt fleißig im Gemüsebeet herum. Da lass ich mir die Gelegheit nicht entgehen einen günstigen Sandkasten zu kaufen. Für nur 50 Euro gibt es einen 118×118 Zentimeter großen Sandkasten mit verstellbarem Dach. Schadstofffrei, umweltfreundliches Massivholz aus Finnland und ein Dach mit Lichtschutzfaktor 80. In diesem Sandkasten Test will ich wissen, ob der geringe Preis unter der Qualität leidet. Los gehts

Der Lidl Sandkasten mit integrierten Dach

Ob der Sandkasten mit Dach von Lidl etwas taugt? Finden wir es heraus!

Lidl Sandkasten aufbauen

Ist das Paket einmal geöffnet, fliegen einem gleich die Einzelteile entgegen. Anderst als bei Lidl-Möbeln wird hier das Material nicht durch Styropor oder Lufkissen geschützt. Gut für die Umwelt, dafür kann aber auch schnell mal etwas kaputt gehen. In meinem Sandkasten Test ist mir neben der Qualität und Preis auch ein einfacher Aufbau recht wichtig. Und hier hat meiner Meinung nach Lidl mit dem Playtive Junior Sandkasten alles richtig gemacht!

Einfacher geht es glaube ich nicht

Wie es sein soll befindet sich eine leicht verständliche Aufbauanleitung bei. Die verschiedenen Schrauben sind in unterschiedlichen Päckchen sortiert und wie die einzelnen Holzteile auch, verständlich nummeriert. Sind alle Einzelteile erst einmal sortiert und parat gelegt, kann es mit dem Aufbau des Sandkasten beginnen.

Die Basis für den Sandkasten stellen die Ränder sowie der Rahmen. Werden die seitlichen Holzlatten nur aufeinander gesteckt, muss der Rahmen bereits festgeschraubt werden. Hier sollte man recht genau arbeiten. Ich habe den Fehler gemacht und die Ecken nicht zu 100 Prozent passend verschraubt. Das rächt sich einen Schritt später, wenn die Plastikecken aufgeschraubt werden müssen. Sitzen die Rahmenecken nicht richtig, passen die Plastikecken auch nicht richtig und verziehen sich leicht. Ist die Basis erst einmal aufgebaut, steht der Lidl Sandkasten schon sehr stabil.

Sandkasten Test: Die Basis

Die Basis bildet mit oder ohne Dach den eigentlichen Sandkasten. Wird die beim Aufbau passend zusammen geschraubt, wackelt und bewegt sich nichts. Da das Material zu 100 Prozent aus Naturholz mit einer Lasur auf Wasserbasis besteht, sieht der Sandkasten nicht ganz so schick aus. Wem das nicht gefällt, kann und sollte jährlich den Sandkasten pflegen und eine neue Lasur (mit Farbe) aufbringen.

Der Lidl Sandkasten hat eine Größe von 118×118 Zentimeter. Wird dieser mit eine Höhe von 12 Zentimeter Sand aufgefüllt, benötigt es 160 Kilo Sand. Hier empfehle ich gleich hochwertigen Quarzsand zu kaufen.

Mit Bodenplane (Unkrautvlies)

Im Lieferumfang ist erfreulicherweise auch eine Bodenplane mit enthalten. Darüber kann das Wasser im Sandkasten ablaufen aber kein Unkraut, Erde oder beispielsweise Würmer in den Sand gelangen. Das Vlies, beziehungsweise eher Plane, ist sehr robust und ich denke die kann auch nicht von einem Kleinkind „durchgebuddelt“ werden. Dazu benötigt es schon etwas mehr Kraft und wohl auch eine Metallschaufel.

Sandkasten mit Bodenplane

Angebracht wird die Plane mit Holzplättchen im inneren des Sandkastens. Soll dieser an einen anderen Platz verlegt werden, muss der fast komplette Sand aus dem Spielgerät heraus, da die Plane sonst reißt.

Das Sandkasten-Dach

Wasser auf dem Dach des Lidl Sandkastens

Wird die Plane auf dem Dach nicht richtig gespannt, bilden sich Wasserpfützen.

Nach der Basis werden die seitlichen Pfosten für das Dach angebracht. Das Grundgerüst des Sandkasten-Dachs ist noch recht einfach aufzubauen. Mit den großen schwarzen Schraubverschlüssen wird das Dach an den Pfosten fixiert. Hier kann das Dach dann hoch unter runter gelassen werden. Der schwierigste Teil beim Aufbau des Lidl Sandkasten ist das Fixieren der blauen Plane. Es ist zwar alleine möglich, besser ist es aber zu zweit. Sowohl als auch empfehle ich aber erst mit den äußeren Schrauben im Uhrzeigersinn zu beginnen. So kann die Plane gegebenfalls noch einmal korrigiert werden ohne gleich alle Schrauben wieder lösen zu müssen. Sitzt die Plane richtig, können die inneren Schrauben folgen. Wichtig ist hier aber, das die Plane auch wirklich straff aufgespannt wird. Ansonsten werden sich später Wasserpfützen sammeln (siehe Bild).

Das Dach des Lidl Sandkasten

Das Dach hat einen Lichtschutzfaktor von 80. Allerdings muss der Sandkasten gut ausgerichtet werden um Schatten zu erzeugen.

Vor- und Nachteile

Viele Sandkästen haben ein Dach mit dabei. Das ist zum einen ein Vorteil und zum anderen aber auch ein Nachteil. So gibt das Dach dem Sandkasten zwar Schatten, aber auch nur dann, wenn die Sonne oder der Sandkasten richtig steht und die Sonne auch nicht zu tief scheint. Denn drehen lässt sich das Dach ja nicht. Um das Kind vor einem Sonnebrand zu schützen, benötigt es schon ein schattiges Plätzchen oder einen Sonnenschirm (siehe die Kaufberatung). Der Vorteil eines solchen Daches ist aber der, dass er abgesenkt werden kann und somit den Sand vor Tieren schützt die gerne ihre Geschäfte darin machen. Auch bleibt der Sandkasten innen trocken was zum einen die Lebensdauer erheblich verlängert und der Spielspaß unter dem nassen Sand nicht leidet.

Läuft nicht so rund

Führungschiene des Lidl Sandkasten

Schon nach kurzer Benutzung zeigen sich kleine Mängel.

Was mir am Dach nicht so gefällt das die Führungsschiene aus einfachem Holz besteht. Jeder kennt es, wenn man versucht Holz auf Holz zu schieben. Es geht fast nicht. So kann auch das Dach des Lidl Sandkastens nicht so einfach hoch und runter gelassen werden. Immerhin hat Playtive an einen Griff in der Mitte gedacht, wodurch es ein bisschen einfacher ist das Dach zu heben oder senken. Wie man auf den Bilder auch unschwer erkennen kann, wird das Holz auch nach weniger Benutzung abgehobelt. Kann mir aber auch vorstellen, das dies zum Vorteil werden könnte.

Ich denke wenn man zwischen Pfosten und Dach an der inneren Seite eine weitere Unterlagsscheibe (wie Außen) anbringt, wird das Sandkasten Dach einfacher zu führen sein (wird ausprobiert ;-)).

Mit den zwei Drehverschlüssen lässt sich das Dach an der gewünschten Position und in der Neigung fixieren. Hier braucht man keine Angst haben das etwas passiert. Das Dach hebt bombenfest an den Pfosten. Selbst bei einem stärkeren Wind bleibt das Dach stabil. Trotz allem ist hier natürlich Vorsicht geboten.

Sandkasten Test: Das Fazit

Kind im Lidl Sandkasten PlayTive Junior

Da kann es einer nicht mehr erwarten den Sandkasten endlich auszuprobieren. Ohne Sand wird es aber schwer :/

So was kann das Gartenspielzeug im Sandkasten Test? Lohnen sich die 50 Euro? Aufgrund dessen das mein Sohn erst 1,5 Jahre alt ist, lohnt sich der Sandkasten auf jedenfall. Er ist nicht zu groß und auch nicht zu klein. Das Dach finde ich jetzt eher minderwertig, hält allerdings Tiere, Laub und Nässe fern, was für mich am wichtigsten ist. Steht der Lidl Sandkasten an einem schattigen Ort, wird der Kleine sicher eine Menge Spaß haben. 50 Euro für so einen Sandkasten finde ich jetzt nicht viel. In ein bis zwei Jahren, wenn Finn älter ist, wird der Sandkasten von Lidl nicht mehr ausreichen. Auch bin ich sehr gespannt, wie der im nächsten Jahr nach dem Winter aussehen wird. Ein Update wird folgen.

Übrigens: Sollte der Sandkasten in der Lidl Filiale nicht mehr verfügbar sein, gibt es ihn auch ganzjährig über Amazon zum gleichen Preis zu kaufen.

Sandkasten mit verstellbarem Dach inkl. Bodenplane, Sitzecken, lasiert, UV Schutz 80
Sandkasten mit verstellbarem Dach inkl. Bodenplane, Sitzecken, lasiert, UV Schutz 80

EUR 47,90

Jetzt im Angebot EUR 17,00 sparen!

Zu Amazon

Aufbauanleitung abhanden gekommen? Bei Lidl-Service.de gibt es die Aufbauanleitung als PDF-Datei zum Download.

Sandkasten mit verstellbarem Dach inkl. Bodenplane, Sitzecken, lasiert, UV Schutz 80
Sandkasten mit verstellbarem Dach inkl. Bodenplane, Sitzecken, lasiert, UV Schutz 80

Angebot EUR 17,00 günstiger!

Aktueller Preis: EUR 47,90
Zu Amazon
Überblick
Getestet am
Produkt
Lidl Sandkasten mit Dach
Bewertung
41star1star1star1stargray

2 Gedanken zu „Sandkasten Test: Papa testet den Lidl Sandkasten

  1. Marc sagt:

    Danke für diesen super ausführlichen Bericht. Bin grade auf der Suche nach einem Sandkasten für meinen Sohn. Ich denke dieser sollte für 1-2 Jahre reichen.

    • Papa sagt:

      Hallo Marc, danke für dein Feedback.
      Wie alt ist denn dein Sohn?
      Für die ersten Runden im Sandkasten reicht dieser aus. Doch ich merke bei meinem Sohn (jetzt 20 Monate) jetzt schon, das der zu klein ist. Allerdings spielt er auch sehr gerne damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.